Du hast den richtigen Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden oder willst jetzt in einen ganz neuen Beruf einsteigen, weißt aber nicht mehr so wirklich, wie man eine Bewerbung schreibt? Dann bist du hier genau richtig. Wir helfen dir hier dein Anschreiben so zu verfassen, dass es sofort einen guten Eindruck bei deinen zukünftigen Arbeitgebern hinterlässt.

Das Anschreiben

Wenn du deine Bewerbung beginnst, dann startest du zuerst mit dem Anschreiben. Dies ist das Wichtigste in einer Bewerbung. Der Arbeitgeber kennt dich noch nicht und möchte mit dem Anschreiben einen ersten Eindruck von dir bekommen. Hier kannst du also schon die ersten wichtigen Sympathiepunkte sammeln. Dazu musst du nur ein paar Tipps und Tricks beachten und einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch steht nichts mehr im Weg.

Du kannst dir hierfür entweder unser Video anschauen oder du ließt einfach weiter. Viel Spaß und viel Erfolg!


Deckblatt Bewerbung

Das Decklatt

Bevor du mit dem Anschreiben beginnst, kannst du dich auch noch für ein Deckblatt entscheiden. Darauf müssen die wichtigsten Kontaktdaten von dir angegeben werden. Dazu zählt dein Name, deine Adresse, E-Mail und Telefonnummer. Dann solltest du noch den Beruf, für den du dich bewirbst angeben und gegebenenfalls schon ein Bild von dir anfügen. Wie das Deckblatt dann aussehen kann, siehst du auf dem Bild.


Der Kopf des Anschreibens

Kopf des Anschreibens

Hier solltest du links deine wichtigsten Kontaktdaten, wie dein Name, deine Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben. Darunter sollten gegebenenfalls die Kontaktdaten des Unternehmens stehen. Rechts da neben sollte dann (wenn du es noch nicht auf dem Deckblatt hast) dein Bewerbungsfoto platziert sein. Wie das ganze aussieht siehst du hier links.


erster Satz des Anschreibens

Der erste Satz von deinem Anschreiben

Hier solltest du deinen zukünftigen Arbeitgeber nicht schon gleich langweilen. Vermeide also typische Sätze wie „hiermit bewerbe ich mich…“ oder „wie ich auf Ihrer Internetseite gelesen habe…“. Derjenige der deine Bewerbung erhält weiß natürlich, dass du dich bewerben willst. Das musst du nicht im ersten Satz nochmal erwähnen. Genauso wenig solltest du wiedergeben, was auf der Webseite des Unternehmens steht. Das wissen die Angestellten bestimmt. Verwende in dem ersten entscheidenden Satz lieber etwas, was dich von der Masse abhebt und was dich interessant macht. Dabei kannst du z.B. sowas schreiben wie: „Sie suchen für einen Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen einen aufgeschlossenen Mitarbeiter, der auch nach acht Stunden Arbeit nicht das Lächeln verliert? Das trifft auf mich zu.“ Mit solchen Sätzen erweckst du gleich die Aufmerksamkeit des Lesers und derjenige hat sofort Lust weiter zu lesen.


Dein Werdegang

Werdegang Anschreiben

Als nächstes solltest du etwas über deinen bisherigen Werdegang erzählen, damit dein Arbeitgeber weiß, welche Fähigkeiten du schon erlernt hast oder ob du noch keine Erfahrung in manchen Bereichen hast. Dabei solltest du auf jeden Fall schreiben, welchen Abschluss du erworben hast bzw. welchen du voraussichtlich erwerben wirst. Außerdem solltest du noch angeben, ob du schon eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen hast oder schon Erfahrungen in einem FsJ, einem Praktikum oder einem anderen Job sammeln konntest. Dabei solltest du dann auch erwähnen, was du dabei gelernt hast und welche Erfahrungen du gesammelt hast.

Wichtig: Füge dein letztes Zeugnis und alle weiteren Bescheinigungen (Arbeitszeugnis, Praktikumsbescheinigung o.ä.) mit an deine Bewerbung!


Anschreiben letzter Ansatz

Präsentiere dich in deiner Bewerbung von deiner besten Seite

Im nächsten Abschnitt deines Anschreibens solltest du etwas zu deiner Persönlichkeit schreiben. Der Arbeitgeber möchte ja nicht nur wissen, welchen Werdegang du hast, sondern er möchte auch wissen, ob du in sein Team passt. Erzähle dabei etwas über deine persönlichen Eigenschaften, Fähigkeiten und Interessen. Hier kannst du auch etwas über deine Hobbys sagen, wenn es zu dem Beruf passt. Mannschaftssportarten kommen bei jedem Arbeitnehmer gut an, da sie dann sehen, dass du auch in einem Team zurecht kommst. In diesem Abschnitt solltest du aber keine Interessen aufzählen, die einen schlechten Eindruck hinterlassen wie z.B. der Konsum von Alkohol.


Der Abschluss von deinem Anschreiben

Anschreiben gesamt

Beende dann das Anschreiben damit, dass du dich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freust. Benutze dabei aber nicht das Konjunktiv. Schreibe also nicht: „Ich würde mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch sehr freuen.“ Das wirkt weniger selbstbewusst und wird daher auch oft als Ausschlusskriterium genommen. Schreibe daher lieber: „Ich freue mich Sie bei einem persönlichen Gespräch von mir und meinen Fähigkeiten zu überzeugen.“

Zum Schluss solltest du unten noch das Datum sowie den Ort hinzufügen und das Anschreiben unterschreiben.


Der letzte Feinschliff

Wenn du mit dem Anschreiben fertig bist, dann solltest du es auf jeden Fall nochmal Korrekturlesen lassen, am besten von mehr als einer Person.

Außerdem solltest du beim Abschicken deiner Bewerbung darauf achten, wie dein Arbeitgeber die Bewerbung erhalten möchte. Viele möchten z.B. dass du die Datei als PDF schickst. Andere möchten auch, dass du alle Dateien in einem Dokument hast. Dabei musst du die Dateien zusammenfügen. Dafür gibt es im Internet jede Menge kostenloser Programme.

Bevor du die Bewerbung abschickst, musst du aber noch einen Lebenslauf schreiben. Wie das geht und was du dabei beachten musst, kannst du auf der Seite „Lebenslauf“ nachlesen. Hier gibt es natürlich auch wieder ein Video.


Weitere Tipps für deine Bewerbung

Mann Laptop

Bewerbung für einen Studiengang an einer Universität oder Hochschule

Um die Bewerbung für einen Studiengang sollte man sich rechtzeitig kümmern. Der Einstieg in das Studium erfolgt dann zumeist im ...
Weiterlesen …
Bewerbung

Bewerbung für einen dualen Studiengang

Hier findest du alle Informationen und nützliche Tipps für eine Bewerbung für einen dualen Studiengang und einen trialen Studiengang. Bewerbungsunterlagen ...
Weiterlesen …
Studium Saal

Tipps für die Bewerbung

Hier bekommst du Tipps für deine Bewerbung. Sofern du dich nicht um einen Studienplatz bewirbst, der auf der Basis von ...
Weiterlesen …