Ausbildung bei enercity (Anzeige)

Du kannst eine Ausbildung bei enercity in fünf Berufen machen. Dabei kannst du auch zwischen drei dualen Studiengängen wählen.

Studienpartner von enercity im Studium zum Bachelor of Arts im Bereich Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft sowie dem Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik ist die Hochschule Weserbergland in Hameln und beim technischen Studium zum Bachelor of Engineering in der Fachrichtung Energietechnik die Hochschule Hannover.

Du kannst eine Ausbildung bei enercity auch in folgenden Berufen machen:

  • Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik (3,5 Jahre)
  • Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik (3,5 Jahre)
  • Industriemechaniker (m/w/d) (3,5 Jahre)
  • Anlagenmechaniker (m/w/d) (3,5 Jahre)
  • Industriekaufmann (m/w/d) (2,5 Jahre)

Wer mehr über die Ausbildungsberufe wissen möchte, kann sich auf der Homepage von enercity informieren. Neben dem Zugang zum Ausbildungsportal finden Interessierte dort viele weitere Informationen zur Ausbildung. Bereits vom ersten Ausbildungstag begleitet man die Auszubildenden professionell. Der Start in die Ausbildung beginnt mit einem zweitägigen Einführungsseminar für die „Neuen“, die auf diesem Weg nicht nur ihre neuen Kollegen*innen kennenlernen, sondern auch ihre Ausbilder*innen und das Unternehmen. Auch spätere Seminare sind ein wichtiger Baustein der Ausbildung. In Ausbildungsprojekten haben die jungen Auszubildenden außerdem die Gelegenheit, sich zu engagieren. In der ersten Ausbildungsphase werden in einigen technischen Berufen Grundlagen in unserem eigenen Ausbildungszentrum vermittelt. Des Weiteren ist ein wichtiger Baustein der Ausbildung in den technischen Berufen die „Ausbildungsbauzüge“, welche die Außenmontagen vornehmen. Bis zu fünf Auszubildende arbeiten zusammen mit zwei Ausbildungsmeistern bis zu 25 Wochen als Montageteam im Außendienst und errichten Anlagen oder warten bestehende Anlagen.