Eltern und schulische Elternvertretungen als Impulsgeber

Eltern haben in der allgemeinbildenden Schule ein gesetzlich garantiertes, durch Erlasse ausführlich geregeltes Mitsprache- und Mitwirkungsrecht. Das gilt auch, wenn es um Hilfen der Schule bei der Berufsorientierung und der Berufswahl. Sie können die rechtlich festgelegten Möglichkeiten nutzen und zum Beispiel in einer Elternversammlung das Thema „Berufsorientierung“ ansprechen oder nach dem schulischen Konzept zur Berufsorientierung fragen. 
Viele Schulen haben ihr Konzept zur Berufsorientierung auf der Homepage der Schule hinterlegt oder in Papierform in der Klasse verteilt. Das Mitspracherecht der Eltern erstreckt sich auch auf die Elternvertretungen in der Schule, die auf unterschiedlichen schulischen Ebenen installiert sind. In etlichen Gremien, in denen Eltern durch eine Vertretung mitwirken, kann das Thema „Berufsorientierung“ angesprochen werden.

Berufsorientierung – ein Thema in Gremien

Eltern bzw. ihre Vertretung können das Thema „Vorbereitung auf den Übergang in die Berufs- und Studienwelt“ in folgenden Gremien ansprechen:

  • im Schulvorstand (beim Thema: „Entwicklung eines Konzeptes für die Berufsorientierung in unserer Schule“, bei der Diskussion um die Bildung einer Partnerschaft mit einem Unternehmen oder einer Organisation der Wirtschaft, im Zusammenhang mit der Thematik „Schulprogramm“, beim Tagesordnungspunkt „Bericht über die Arbeit in der Schule“)
  • in der Gesamtkonferenz (Stichworte: „Betriebspraktikum, Kooperationen mit Unternehmen, Aufbau einer Schülerfirma, Projektwochen, Berufsorientierung und Fachunterricht“)
  • in Fachkonferenzen wie der Fachkonferenz Arbeit–Wirtschaft–Technik (bei Stichworten wie „Erkundungen“, „Stoffverteilungsplan“, „Betriebspraktikum“, „Schülerfirma“) und Fachkonferenzen anderer Fächer (Stichwort „Berufsrelevanz des Faches“, Berufsmöglichkeiten im jeweiligen fachlichen Spektrum)
  • Klassenkonferenzen, wenn es um das Thema „Berufsorientierung“ geht, aber auch um Angebote an die Schüler*innen, die ihnen – wie im Berufsleben – Eigeninitiative ermöglichen
  • bei internen Elterntreffen