Infos für Eltern(-vertretungen) zur Berufsorientierung

  • Pflicht der Schule (ausgenommen Gymnasien) zur Erarbeitung eines Konzepts zur Berufsorientierung (Vorlage zum Beispiel in der Fach-Konferenz AWT oder in der Gesamtkonferenz).
  • Die Fachlehrkräfte der Schule können sich durch den Fachberater „Berufsorientierung“ unterstützen lassen.
  • Schülerfirmen an der eigenen Schule können die Berufswahl unterstützen.
  • Gütesiegel „Berufswahl – und ausbildungsfreundliche Schule“ beachten
  • Hilfen der IHK und der Handwerkskammer zum Beispiel durch Schriften, Mentoren und Ausbildungsbotschafter
  • Kompetenzermittlungen, zum Beispiel zu Hause durch Programme im Internet, aber vor allem durch die Schulen